Wer ist...Jones Meyer?

10 Fragen an den gelernten Grafiker mit VW-Bus

Name: Jones Meyer
Geburtsdatum: 21.07.1979
Beruf: Grafiker / Mitinhaber Designheit GmbH, Sursee
Wohnort: St. Erhard
Zivilstand: glücklich verheiratet und bald zum zweiten Mal werdender, stolzer Vater
Hobbies: Familie & Freunde, Sommer- & Wintersport; VW-Bus & Harley; Haus & Rebberg
Lebensmotto: Freude haben an dem was man hat und bewusst leben was einem glücklich macht.

1. Wer ist eigentlich Jones Meyer?
Einer, der …
… in der Region aufgewachsen ist und nach 10 Jahren «Exil» wieder zu den Wurzeln zurückfand.
… gerne mit der Familie und dem altem VW-Bus verreist, um Leben und Freiheit zu geniessen.
… das Kind im Manne trägt [aktuell übernimmt dieser Part aber gerade meine Frau].
… mit der Computertastatur gleich leidenschaftlich wie mit den Klaviertasten umgehen kann.
… lieber ganzheitliche Lösungen findet, wie sich in Problemen wälzt.
… der aktiv in den Vereinen lebt [Skischule Schenkon, Beachvolleyball Club Sursee, SBAFT].
… es liebt mit Skateboard den Asphalt und Surfboard die Meereswellen zu reiten.
… mit offenen Augen und wachem Geist durchs Leben geht und wertvolle Eindrücke sammelt.

2. Was sind deine Stärken?
Optimismus, Tolleranz, Offenheit, Gelassenheit, Humor, Kreativität

3. Was sind deine Schwächen?
Eine grosse Schwäche habe ich für durchdachtes, reduziertes und klares Design

4. Frage von Petra Gabriel: «Wo isch s Hüpedigüü blube mit em Klaus und em Schmutzli?»
Die drei clubinternen Unterhaltungs-Figuren der Skischule Schenkon «Chlous, Hüppedigüü und Schmotzli» sind nach 10 aktiven Jahren in Rente gegangen und haben die Wandergitarre ihren treuen Nachfolger übergeben.

5. Was sind deine aktuell grössten Herausforderungen?
Meine Pendenzen-Post-it-Zettel abzuarbeiten, bevor ich damit noch meinen ganzen Schreibtisch tapeziere [schmunzel].

6. Was gefällt dir besonders in der Region?
Das abwechslungsreiche Naherholungsgebiet. Das kulturelle und kulinarische Angebot. Die Nähe zur Familie und den guten Freunden.

7. Was möchtest du ändern?
Die Armut, den Hunger und die Gewalt. Themen, die durch die aktuelle Lage verstärkt in den Hintergrund rücken.

8. Dein Lieblingslied?

9. Ein Internet-Link zu einem spannenden Video, Dokumentation oder etwas anderem für dich Wichtigem
Die herrlichsten Plätze für Camper, welche die Natur und das ruhige Leben geniessen wollen.
www.nomady.ch

10. Diese Person in der Region möchte ich folgendes fragen?
Pädi Purtschert, Restaurant Bahnhöfli Sursee: Auf eurer Website steht: «Es ist einiges in Planung». Man munkelt von einem grossen Biergarten und einem stillen Männertraum – dem begehbaren Bierschrank! Kannst du schon mehr darüber verraten?

Das nächste Interview findet somit mit Pädi Purtschert statt.

>> zurück zur Übersicht

  • Hüpedidüü mit Klaus und Schmutzli

>> zurück zur Übersicht