Urs Koch vom Gewerbe nominiert

Wahl des neuen Finanzvorstehers der Stadt Sursee

Das Gewerbe Region Sursee (GRS) schickt Urs Koch ins Rennen für das Amt als Finanzvorsteher. Am 26. Februar 2023 findet die Ersatzwahl für den abtretenden Finanzvorsteher Daniel Gloor statt.Auf der Suche nach einem würdigen, fachkundigen und motivierten Nachfolger ist das Gewerbe Region Sursee fündig geworden und schlägt Urs Koch als neuen Stadtrat und Finanzvorsteher vor.

Urs Koch ist eine kompetente Persönlichkeit mit wirtschaftlicher Erfahrung und entsprechendem Verständnis für die Anliegen von Wirtschaft und Gewerbe. Er bringt breite Führungserfahrung mit, ist politisch unvoreingenommen und entschlossen, die Stadt Sursee in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Das Gewerbe Region Sursee nominiert mit Urs Koch für das Amt des Stadtrats und des Finanzvorstehers, einen Kandidaten mit einem wirtschaftsfreundlichen Profil, der weiss, was es heisst Gewerbetreibender zu sein. Der gelernte Bankkaufmann wohnt seit 21 Jahren in Sursee, ist verheiratet mit Carmen Beck Koch und Vater dreier Kinder. Als langjähriger Fachmann in den Bereichen Finanzen | Bewirtschaftung | Treuhand | Steuern verfügt der Geschäftsinhaber der CUROR AG, Sursee über die nötige fachliche Kompetenz für das Amt.

Privat engagiert sich Urs Koch seit Jahren in diversen Vereinen und Instituten von Sursee. So ist er unter anderem Präsident der Rechnungskommission der Korporation Sursee, Kassier der Donatoren des FC Sursee und Mitglied der Zunft Heini von Uri. Das Gewerbe Region Sursee ist überzeugt, dass Urs Koch sich optimal in den Stadtrat einbringen kann und die Stadt Sursee in den nächsten Jahren mit seiner wertvollen Erfahrung vorwärtsbringen kann, so in der Mitteilung des GRS

>> zurück zur Übersicht

>> zurück zur Übersicht