Lebikon – das neue Zuhause im Herzen von Nebikon

Mehrgenerationenhaus ohne Hindernisse
Durchdachtes ökologisches Konzept

Im Zentrum von Nebikon ­­­­am ehemaligen Standort der Drogerie Schlüssel entsteht ein neues Wohn- und Gewerbegebäude, das bereits grosses Interesse geweckt hat. Die unmittelbare Nähe zum Bahnhof, barrierefreie Durchgänge und ein ökologisches Energiekonzept zeichnen den modernen Neubau aus.
 
Seit Sommer 2016 laufen die Bauarbeiten für das Projekt «Lebikon» auf Hochtouren. Anstelle der von 1958 bis 2000 betriebenen Drogerie Schlüssel und ihrer Vorgängerin der alten Post, entstehen bis im Frühjahr 2019 Wohnungen und Gewerbeflächen. Letztere werden von der Spitex Nebikon-Altishofen gemietet, die ihren neuen Stützpunkt seit Mitte Februar an diesem Standort betreiben. Zum Jahresstart 2019 konnten auch bereits die ersten Eigentümer und Mieter die modernen und neuen Wohnungen beziehen.
 
«Lebikon» grenzt an den gut frequentierten SBB-Bahnhof Nebikon. Mit dem fünfstöckigen Neubau, welcher 14 Dreizimmer und zwei 4 ½-Zimmer Attika-Wohnungen umfasst, erfährt der zentrale Standort eine architektonische Aufwertung. Trotz eines höheren Verdichtungsgrads gegenüber dem vorherigen Gebäude bietet «Lebikon» dank einem Gestaltungsplan, der reichlich Grünflächen vorsieht, genügend Freiraum. Der angrenzende SBB-Bahnhof garantiert schnelle Verbindungen in Richtung Luzern, Olten, Bern und Zürich. Zudem sind die umliegenden Gemeinden mit dem Postauto in kurzer Zeit zu erreichen. Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Schulen liegen in Gehdistanz.
 
 
Mehrgenerationenhaus ohne Hindernisse
Die Investorin, die EAM AG aus Sempach, legte bei der Planung des Gebäudes ihr Augenmerk auf die Thematik «altersgerechtes Wohnen». Jede Türe, jeder Absatz im Gebäude sowie auch der Personenaufzug können mit einem Rollstuhl problemlos befahren werden. Der Innenausbau ist komplett barrierefrei gestaltet. «Lebikon» gilt nicht zuletzt aus diesem Grund als Mehrgenerationenhaus mit Wohnraum für Familien, Paare oder Einzelpersonen jeden Alters. Alle 16 Wohnungen bieten einen grosszügigen Grundriss. Sie verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse, ein Kellerabteil sowie einen Garagenparkplatz.
 
Durchdachtes ökologisches Konzept
Das Minergie-zertifizierte «Lebikon» hält in punkto Ökologie ihre Technik auf dem neusten Stand. Eine hochwertige Schallisolation, Dämmstoff aus Steinwolle und eine dreifach Isolierverglasung schaffen in allen Jahreszeiten ein angenehmes Wohnraumklima. Eine Grundwasser-Wärmepumpe erzeugt die Energie für das Warmwasser und die Raumheizung. Die Wärmeverteilung erfolgt über eine Fussbodenheizung. Ergänzt wird diese mit einer Kühlfunktion für den Sommer. Für eine konstante Luftzirkulation sorgt eine integrierte Lüftung. Auf dem Gebäudedach wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert. Der damit produzierte Strom kann dank einer Eigenverbrauchsgemeinschaft direkt von den Bewohnern von «Lebikon» bezogen-, oder via sechs modernster Ladestationen für Elektroautos verwendet werden.
 
 
 
Besichtigung auf Vereinbarung:
 
TAGMAR AG
Martin Fischer
Baselstrasse 59
6252 Dagmersellen
079 792 48 32
 
Bauherr:
EAM AG
Hubelweid 8
6204 Sempach
 
 

zurück zur Übersicht