Surseer Stadtführungen 2019

Nächste Führung: 08. Dezember

Auskunft und Anmeldung: 
Stadtverwaltung Sursee, Brigitte Geiser, Tel. 041 926 9131 brigitte.geiser@stadtsursee.ch Weitere Infos zu Stadtführungen und zur Stadt Sursee: www.sursee.ch

STADTENTWICKLUNG VON SURSEE
Von der Pfahlbausiedlung zum zweiten Zentrum des Kantons Luzern
Mit Emil W. Scherer, Stadtführer und Piroska Vaszary, Bereichsleiterin Planung und Bauberatung, Treffpunkt: Haupteingang des Spitals Sursee

Samstag, 29. Juni, 14.00 Uhr
Die aktuellsten archäologischen Untersuchungen belegen, dass Sursee bereits seit prähistorischer Zeit eine zentralörtliche Funktion gehabt haben muss. Dieser Prozess hat sich im Mittelalter fortgesetzt und in der Gegenwart manifest verstärkt. Der Rundgang lässt diese Entwicklung aufleben. Wie die Gegenwart zeigt, dauert dieser Prozess an. Die Führung will die Entwicklung der Stadt in der Vergangenheit darstellen, aber auch einen Blick auf den gegenwärtig laufenden Planungsprozess ermöglichen. Die Führung startet auf der Dachterrasse des Luzerner Kantonsspitals in Sursee. Dauer: zweieinhalb bis drei Stunden, wobei an gewissen Punkten Unterbrechungen mit Sitzgelegenheiten vorgesehen sind.

 

«HÄND SORG FÖR FÜÜR OND LIECHT»
Stadtbrände und Feuerwehr in Sursee vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Mit Marcel Büeler, ehemaliger Feuerwehrkommandant und Georges Zahno, Stadtführer Treffpunkt: Rathaus; Ende des Rundgangs: Feuerwehrgebäude Allmendstrasse 1

Freitag, 17. Mai, 18.00 Uhr / Samstag, 24. August 14.00 Uhr
Die Mahnung des Nachtwächters hatte ihre Berechtigung: Die Stadt Sursee wurde im Laufe der Jahrhunderte regelmässig von verheerenden Brandkatastrophen heimgesucht. Erst die modernen technischen Hilfsmittel und strenge vorbeugende Brandschutzmass­nahmen verhinderten seit dem 19. Jahrhundert weitere schlimme Feuersbrünste. Auf unserem Rundgang durch die Altstadt nehmen wir den «roten Faden» der Stadtbrände auf, wir hören von den wirtschaftlichen Folgen, dem Umgang mit den «Schuldi­gen» und wir spüren den städtebaulichen Veränderungen nach. Im Gebäude der Feuerwehr Region Sursee erfahren wir Spannendes über ältere und neueste Techniken der Brand­­bekämpfung, die heutige Organisation der Feuerwehr und besichtigen die modernen Fahrzeuge und Gerätschaften.

 

STADTFÜHRUNG SURSEE
Rundgang durch die Altstadt und Teile der neuen Stadt 
mit Claudia Andermatt, Stadtführerin, Treffpunkt: Rathaus, Ende des Rundgangs: Feuerwehrgebäude Allmendstrasse 1

Samstag, 8. Juni, 14.00 Uhr
Besuchen Sie mit uns die Sehenswürdigkeiten der Stadt Sursee. Sie betreten und besichtigen die wichtigsten historischen Gebäude und erfahren viel Wichtiges und Witziges über die Geschichte der Stadt und den Alltag ihrer Bewohner. Sie entdecken geheime Tresore im Rathaus, einen Festsaal im Murihof, alte und moderne Brunnen, belebte Plätze und versteckte Gassen und hören die dazu gehörenden Geschichten. Auf dem Rundgang durch Teile der neuen Stadt bekommen Sie auch einen kurzen Eindruck von den baulichen Neugestaltungen der letzten Jahre, für die Sursee im Jahre 2003 den Wakkerpreis erhalten hat.

 

DER FRIEDHOF DÄGERSTEIN
Vom Armen- und Fremdenfriedhof zur Begräbnisstätte für alle
Mit Marcel Büeler, Friedhofverwalter und Georges Zahno, Stadtführer
Treffpunkt: Abdankungshalle

Samstag, 21. September, 16.30 Uhr Tag des Friedhofs
Nach der Pestepidemie von 1627–1629 war der alte Friedhof rund um die Stadtkirche St. Georg zu klein geworden. Wohl deshalb legte man 1636 auf dem Dägersteinfeld einen Friedhof für Fremde, Arme und Kinder an. Seit 1803 ist der Friedhof allgemeine Begräbnisstätte der Stadt. Auf unserem Rundgang durch die Anlage entdecken wir zahlreiche kunstvolle Grabdenkmäler – viele davon von der Künstlerfamilie Amlehn –, berührende Inschriften und liebevoll gepflegte alte und neue Gräber. Dabei erfahren wir viele spannende Details über die Friedhofsorganisation, über Bestat-tungsarten und technische Einrichtungen.

 

GOLDEN LEUCHTEN DIE STERNE...
Ein adventlich-weihnächtlicher Rundgang mit Musik und Gesang anlässlich «50 Jahre Weihnachtsbeleuchtung in der Altstadt Sursee»
Team Stadtführungen, Stadtmusik und Singkreis Sursee und Singkreis Sursee

Sonntag, 8. Dezember, 17.00 Uhr / Freitag, 13. Dezember, 19.00 Uhr
Vor 50 Jahren erstrahlten die goldenen Sterne erstmals in der Altstadt von Sursee! Doch wer weiss noch, welche Persönlichkeiten hinter dieser Initiative standen, wer sie mitfinanzierte und woher diese heute nostalgisch wirkenden Sterne damals als Occasion nach Sursee kamen? Anlässlich des Jubiläums «50 Jahre Goldene Sterne in der Altstadt» spüren wir spannenden Geschichten um die Weihnachtsbeleuchtung sowie die Advents- und Weihnachtszeit im alten Sursee nach. Der Rundgang wird von der Stadtmusik und dem Singkreis Sursee musikalisch begleitet. Und zum Schluss gibt’s einen wärmenden Umtrunk in der Sust des Rathauses. Herzlich willkommen zu diesem «Jubiläums-Rundgang»!

Auskunft und Anmeldung: 
Stadtverwaltung Sursee, Brigitte Geiser, Tel. 041 926 9131 brigitte.geiser@stadtsursee.ch Weitere Infos zu Stadtführungen und zur Stadt Sursee: www.sursee.ch

zurück zur Übersicht