Soorsi erwacht

Hunderte Kreidefiguren zieren den Martignyplatz in Sursee

Die Stadt Sursee zelebrierte mit der Aktion «Soorsi erwacht» am Samstag, 13. Juni die weitgehenden Lockerungen zum Coronavirus. Die Bevölkerung gestaltete ein Kreidebild mit Kreidefiguren. Die Stadt Sursee führte am Samstag, 13. Juni 2020 die Aktion «Soorsi erwacht» durch.

Mehrere Hundert Personen, verteilt über den ganzen Tag, waren kreativ und gestalteten ein Kreidebild von rund 50 x 25 Meter. Entstanden ist ein «Kunstwerk» aus Kreidefiguren. Dadurch symbolisierte die Bevölkerung, dass sie bereit ist, nach monatelangen Einschränkungen wieder schrittweise am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. «Wir sind begeistert vom Mitwirken der Bevölkerung» sagte Stadträtin Heidi Schilliger Menz. «Das Bild hat einen starken symbolischen Charakter».

Die Bildungsvorsteherin nahm selbst an der Aktion teil und kam rege mit der Bevölkerung ins Gespräch. «Es ist dem Stadtrat wichtig, für die konsequente Einhaltung der geforderten Schutzmassnahmen Danke zu sagen», so Heidi Schilliger Menz weiter. Die Anzahl der Mitwirkenden verteilte sich gleichmässigen im Zeitraum der Aktion. Die aktuellen Schutzmassnahmen des Bundesamtes für Gesundheit BAG konnten eingehalten werden.

>> zurück zur Übersicht

>> zurück zur Übersicht