Sonne auf dem Dach

Das Restaurant «Baragge» kocht jetzt mit Solarstrom

Auf dem Dach der Männerbeiz «Baragge» in Sursee montierte die Sigmatic AG im September eine Photovoltaik-Solaranlage mit einer Ladestation für Elektroautos.

Die beachtliche Leistung von fast 50 kWp entspricht einem Jahresertrag von cirka 44'170 kWh. Damit lässt sich fast die Hälfte des Jahres-Stromverbrauchs produzieren. «Gerade während der stromintensivsten Zeit über den Mittag produzieren die 148 Solar-Module am meisten Strom», erklärt Jörg Birrer von Sigmatic. Im Innenbereich des Restaurants befindet sich ein Monitor, welcher den Gästen erlaubt Live-Daten der Photovoltaikanlage und den aktuellen Stromverbrauch der Baragge mitzuverfolgen.

Adrian Oehen, Leiter Gastronomie, hält fest, dass mit diesem nachhaltigen Projekt den Gästen ein zusätzlicher Service geboten wird und die Unternehmung gleichzeitig einen wichtigen Beitrag an die Umwelt leisten will. Die Ladestation für Elektrofahrzeuge ist mit einem modernen Bezahlsystem ausgerüstet. Die Gäste können hier ab sofort ihr Elektroauto aufladen.

» Zur Sigmatic...

>> zurück zur Übersicht

  • Die neue Photovoltaik-Solaranlage auf dem Dach der Baragge

  • Die Ladestation für Elektroautos im Vintage-Look

  • links: Adrian Oehen, Leiter Gastronomie Restaurant Baragge, Sursee rechts: Jörg Birrer, Abteilungsleiter Solar & Servicecenter Sigmatic AG Sursee

>> zurück zur Übersicht