Oberstadt, was god!

Verschiedene Gebäude im Städtli werden umgebaut

Mischa Palmers hat sein LUKB Objekt wieder verkauft. Und das geht so: Als Einheimischer von der LUKB das Objekt abkaufen, bei der Stadt Sursee zusätzliche Gastrofläche beantragen und dann das Gebäude mit dem geplanten Konzept nach Zürich verkaufen. Käuferin ist die Varioserv AG. Auch viel vor hat Stefan Muff mit den Häusern vom ehemaligen Que Passa und der Metzgerei Oberstadt. Kein Verkauf. Aber ein grosszügiger Umbau. Du kennst Stefan Muff nicht? Er hat vor gut 16 Jahren seine Firma Endoxon an Google verkauft. Zusammen mit Andi Stöckli bilden sie die für den Gastrobetrieb verantwortliche CraftKlub GmbH. Die architektonische Planung übernimmt die formconcept in Grosswangen. Die Pläne liegen jetzt öffentlich auf. Wir haben sie dir bereitgestellt.

Auszug aus dem eingereichten Raumkonzept:
«Umbau Wohn- und Geschäftshäuser mit Gastronomie, Event und Wohnen
Oberstadt 13, 15 + 17»

UG: Eventraum & Weinkeller für 100 Personen
Im Untergeschoss setzt ein eindrücklicher Eventkeller neue Massstäbe in ganz Sursee und Umgebung. Ein Eventraum, der sich über zwei unterschiedlichen Niveaus erstreckt, bestückt mit Weinregale, welche das Erlebnis eines Weinkellers unterzeichnen. Das atmosphärisch gestaltete, schalldichte Mauerwerk bietet einerseits ein unvergleichliches Ambiente und dämmt gleichzeitig Geräuschemissionen zu den angrenzenden Räumen. Ausgestattet mit einer Bar, einem Personenlift und modernster Veranstaltungstechnik, bietet dieser separat abtrennbare Bereich die perfekte Kulisse für gediegene Hochzeitsapéros, private Veranstaltungen, kleine Konzerte, Vereins- und Geschäftsversammlungen im gehobenen Rahmen usw. Die Betriebszeiten in diesem Bereich richten sich nach den Buchungen. Erwartungsgemäss wird dies vorwiegend an Freitag- und Samstagabenden der Fall sein. Es ist vorgesehen, dass das Untergeschoss nur für geladene Veranstaltungsbesucher zugänglich ist. Die weiteren Räume in diesem Geschoss werden für Technik und als Lager genutzt.

EG: Café & Bar «Craftwerk» (Begegnungszone)
Im Erdgeschoss wird der bestehende Bar-Trakt «Craftwerk» erweitert. Verschiedene Bereiche, die sich vom Interieur und der Möblierung her abwechseln, sorgen von morgens bis spät in die Nacht für wohliges Ambiente, das zum Verweilen einlädt

1. Obergeschoss: Smoker & Raucher
Hauptbestandteil dieses Stockwerks wird eine originelle Smokers Lounge sein. Eine moderne Glasbox, integriert in das traditionelle Holz- und Mauerwerk des Gebäudes.

2. Obergeschoss
Hier werden 2 Studios und 2 Wohnungen geschaffen.

3. Obergeschoss
Hier werden 2 Studios und 1 grosszügige Maisonette-Wohnung, die bis in den Dachstock reicht, gebaut.

» Hier gehts zum eingereichten Baugesuch...

>> zurück zur Übersicht

>> zurück zur Übersicht