Juhui! Der Radweg kommt

Sonderkredit von 14.8 Mio. beantragt.

Neuenkirch und Nottwil: Regierung bewilligt Sanierung der Kantonsstrasse K 13, insbesondere die Erstellung einer durchgehenden Radverkehrsanlage, und beantragt Sonderkredit

Die Kantonsstrasse K 13 von der Abzweigung K 48 bis Nottwil Dorf (exkl.) in den Gemeinden Neuenkirch und Nottwil genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr. Die Strasse weist eine für die heutigen Verhältnisse ungenügende Breite auf. Für den Fussverkehr bestehen nur lückenhafte und unterdimensionierte Anlagen, für den Radverkehr besteht kein separates Angebot. Die Kantonsstrasse soll deshalb saniert und mit einer durchgehenden Radverkehrsanlage (Rad-/Gehweg) versehen werden. Zudem werden die vom Projekt betroffenen Bachdurchlässe, wo es die Durchflusskapazität respektive der bauliche Zustand erfordert, neu erstellt. Weiter wird beim Lippenrütibach die bestehende Brücke ersetzt. Im Zusammenhang mit den Ersatzneubauten weiterer Bachdurchlässe werden ausserdem der Seehüsliwaldbach, der Schorenbach sowie der Schöneggbach stellenweise ausgedolt. Der Regierungsrat bewilligt ein entsprechendes Kantonsstrassenprojekt und beantragt dem Kantonsrat, einen Sonderkredit von 14,8 Millionen Franken zu sprechen.

Was ist deine Meinung? Schreib Sie uns auf info@trechter.ch

» Zur Botschaft B56...

Bildquellen: Kanton Luzern

Radweg Nottwil Neuenkirch

>> zurück zur Übersicht

>> zurück zur Übersicht