Die ersten paar Schuhe – ab wann und welche?

Tipps und Trends vom Schuhhaus Gilli in Geuensee

Die ersten Schuhe markieren einen neuen Abschnitt im Leben ihres Kindes. Jetzt ist es wirklich bereit Abenteuer zu erleben und die Welt zu entdecken. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Schuh? Ein generelles Alter gibt es dafür nicht. Grundsätzlich gilt: Kleine Füße brauchen vor allem Bewegungsfreiheit und müssen in ihrer Entwicklung unterstützt werden. Lassen Sie Ihr Kind daher am Anfang so lange wie möglich barfuß oder mit (Antirutsch-) Socken stehen und gehen. Denn so entwickeln sich die Sehnen und Muskeln auf natürliche Weise am optimalsten.

Sobald die Kleinen ihre ersten eigenen, festen Schritte machen und sich so sicher fühlen, dass sie auch draußen zu Fuß unterwegs sein möchten, sollte man sich den ersten Lauflernschuh zulegen. Schuhe dienen nämlich vor allem zum Schutz vor Nässe, Kälte, Schmutz und Verletzungen.Kinderfüße sind keine kleinen Erwachsenenfüße, daher ist eine spezielle Passform, eine ausgeklügelte Technologie und hochwertige Materialen bei Kinderschuhen essentiell. Wichtig bei Lauflernschuhen ist außerdem eine flexible Sohle, die das Abrollen des Fußes ermöglicht. Die Obermaterialien sollten weich, biegsam und atmungsaktiv sein, um einen regulierten Feuchtigkeitstransport zu gewährleisten. Kinderfüße besitzen nämlich ebenso viele Schweißdrüsen wie Erwachsenenfüße, nur auf einer viel kleineren Hautfläche. Zusätzlich muss der Schuh genügend Halt bieten, um die ersten Schritte in die große, weite Welt zu begleiten. Die Schafthöhe ist daher bei fast allen Lauflern-Schuhen leicht erhöht, um dem Kind einen sicheren Halt zu geben und um den Fuß und Knöchel zu schützen.

Wann braucht mein Kind neue Schuhe?
Sobald Ihr Kind zu wenig Platz im Schuh hat, kann es nicht richtig abrollen und der Freiraum für die Zehen wird knapp. Das kann schnell zu einer unnatürlichen Zehenstellung und in weiterer Folge zu einer Fehlhaltung oder sogar zu Knie- sowie Hüftproblemen führen. Damit ein Schuh in der Länge passt, muss die benötigte Schuhinnenlänge genau bestimmt werden. Deswegen der Appell an Sie: Messen Sie die Füße Ihres Kindes regelmäßig ab.Einfach die Einlegesohle aus dem Schuh nehmen und den Fuß des Kindes daraufstellen. Wenn die Zugabe ausreichend vorhanden ist, dann ist alles im grünen Bereich. Die Füße Ihrer Kinder wachsen extrem schnell und in Schüben. Zwischen drei und sechs Jahren wachsen Kinderfüße durchschnittlich zwei bis drei Schuhgrößen im Jahr. Sind die Kinder dann im Schulalter, sind es noch immer ein bis zwei Größen im gleichen Zeitraum.

Warum merkt Ihr Kind nicht, dass der Schuh bereits viel zu klein ist?
Das ist ganz natürlich: Kinderfüße sind - anders als Erwachsenenfüße - gegen Druck relativ schmerzunempfindlich. Kinder können deshalb bei der Anprobe keine verlässliche Auskunft geben, ob ein Schuh passt. Vielleicht haben Sie ja auch schon einmal beobachtet, dass Kinder die Schuhe manchmal verkehrt anziehen. Die noch nicht voll ausgebildeten Nerven bewirken, dass Kinder wenig Druckempfinden im Schuh haben, zusätzlich sind die Knochen weich und somit leichter verformbar als die eines Erwachsenen.

Hilfreiche Internetseiten:
» Schuhgrössenrechner
» Das erste Paar Schuhe

Bei Gilli Schuhe in Geuensee finden Sie eine grosse Auswahl an Kinderschuhen verschiedener Marken.  z.B.  Superfit , Primigi, Viking, Lowa, adidas, Skechers, Salomon, Brütting und Lico.

Markenschuhe für GROSS und klein, von Grösse 17 bis 51.
Schuhhaus Gilli
Unterdorfstrasse 2
6232 Geuensee
Tel. 041 921 13 06
info@schuhhausgilli.ch
www.schuhhausgilli.ch

Lauflernschuhe: Diverse Modelle beim Schuhhaus Gilli erhältlich
(Coronabedingt eventuell noch nicht das ganze Sortiment und alle Grössen durchgehend verfügbar)

>> zurück zur Übersicht

>> zurück zur Übersicht