Soorsi erwacht – Kreidebild-Aktion

13. Juni
Martignyplatz Sursee

Auf dem Martignyplatz entsteht ein grosses Kreidebild Die Stadt Sursee feiert mit «Soorsi erwacht» am Samstag, 13. Juni die weitgehenden Lockerungen zum Coronavirus. Mit der Aktion soll auf dem Martignyplatz ein grosses Kreidebild durch die Bevölkerung entstehen.

Nach den grösseren Lockerungsmassnahmen seit dem 6. Mai erwacht die Stadt Sursee nach Wochen wieder zum Leben. Geschäfte, Restaurants und Freizeiteinrichtungen haben wieder geöffnet. Treffen bis 30 Personen und Veranstaltungen mit maximal 300 Personen sind erlaubt.

Ein Kreidebild von 50 x 25 Meter
Die Bevölkerung soll auf dem Martignyplatz beim «Wochemärt» ein grosses Kreidebild mitgestalten. Auf 50 x 25 Meter kann sich die Bevölkerung als Kreidefigur zeichnen und dadurch symbolisieren, dass sie bereit ist, gemeinsam schrittweise wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Am Schluss wird die «erwachte» Bevölkerung Sursees in Form hunderten Kreidefiguren sichtbar.

Dank an die Bevölkerung
Die Stadt Sursee bedankt sich mit dieser Aktion bei der Bevölkerung für die Einhaltung der geforderten Schutzmassnahmen. Der Stadtrat begrüsst die Bevölkerung vor Ort mit Getränken, Gebäck und Früchten.

An der Aktion gelten die aktuellen Sicherheitsbestimmungen des Bundesamtes für Gesundheit BAG.

Aktion «Soorsi erwacht»
Samstag, 13. Juni 2020, 9 bis 14 Uhr
Martignyplatz Sursee (beim Wochemärt)

Kontaktpersonen: Beat Leu, Stadtpräsident, beat.leu@stadtsursee.ch

>> zurück zur Übersicht

>> zurück zur Übersicht