Aktuelle Bauarbeiten in Sursee

Umleitungen, Sperrungen oder einseitige Verkehrsführungen

In Sursee werden aktuell mehrere Bauprojekte ausgeführt oder stehen kurz davor. Teils kommt es zu Umleitungen, Sperrungen oder einseitigen Verkehrsführungen. Die Stadt hat kürzlich genauer informiert, wo es in Zukunft zusätzliche Verkehrsbehinderungen geben wird. Die folgende Aufstellung gibt einen groben Überblick:

Strassenanpassungen Umgebungsarbeiten Dreiklang
(März 2022 – August 2022)

Im Rahmen der Umgebungsarbeiten für den Neubau «Dreiklang» ist auch die Bahnhof- und Chr.-Schnyder-Strasse von Anpassungsarbeiten betroffen. Entlang genannter Strassen werden neue Bäume gepflanzt und Längsparkfelder erstellt. Die bestehenden Strassenränder müssen angepasst und die Asphaltbeläge ersetzt werden.

Neubau Wärmeverbund Centralstrasse
(Juni 2022 – Oktober 2022)

Nach der ersten Ausbauetappe ab der neuen Heizzentrale an der Merkurstrasse bis zur Schnydermatt wird ab Juni 2022 nun eine weitere Etappe ab der Kreuzung Centralstrasse / Chr.-Schnyder-Strasse (Polizeiposten) bis zum Stadthof realisiert. Der Verkehr wird dabei abschnittsweise mit Lichtsignalanlagen geführt. Die Arbeiten für die knapp 400 Meter lange Wärmeversorgungsleitung sollen im Oktober 2022 abgeschlossen sein.

Sanierung Frieslirain
(April 2021 – Juni 2023)

Ab Anfang Juni werden die Bauarbeiten an den Werkleitungen im Frieslirain im Abschnitt Roman-Burri-Strasse bis Sonnhaldestrasse fortgesetzt. Bis im Dezember 2022 sollen die Arbeiten an den Hauptleitungen abgeschlossen sein. Ab Januar 2023 erfolgt die Umstellung und Sanierung der Leitungen in den Stichstrassen Meisenweg, Starenweg und Buchfinkenweg. Im Juni 2023 werden mit dem Einbau des Strassenbelages die Arbeiten an der Neugestaltung und Sanierung des Frieslirains abgeschlossen.

Sanierung Merkurstrasse
(April 2022 – Februar 2023)

Im April 2022 starteten die Tiefbauarbeiten für die neue Schmutzabwasserkanalisation im Bereich des P+R der SBB. Etappenweise werden nun in Richtung Schellenrainbrücke die Kanalisationen neu erstellt, Werkleitungen angepasst, der Strassenoberbau ersetzt und der Strassenraum mit einem separaten Trottoir für die Fussgänger ergänzt. Der Verkehr wird jeweils mittels Lichtsignalanlagen geregelt. Die Detailphasenpläne sind auf der Webseite der Stadt Sursee unter «Projekte/Dossiers» aufgeschaltet.

Sanierung oberer Graben
(Juni 2022 – März 2023)

Die Bushaltestellen «Altstadt» werden behindertengerecht umgebaut. Im Zusammenhang mit weiteren Sanierungsarbeiten starten diese Arbeiten Mitte Juni 2022. Während der gesamten Bauzeit werden die Haltestellen «Altstadt» ins Rothüsli verschoben und der obere Graben abschnittsweise komplett gesperrt. Damit kann die Bauzeit wesentlich verkürzt werden, wobei der Märtplatz jeweils von mindestens einer Seite her jederzeit zugänglich bleibt.

Sanierung Bahnübergang Chommlibach
(25. Juli 2022 – 02. August 2022)

Beim Bahnübergang Chommlibachstrasse muss der Gleisunterbau verstärkt und die Asphaltbeläge im Gleiskorridor erneuert werden. Für die Umsetzung muss die Chommlibachstrasse in den Sommerferien 2022 örtlich für fünf Tage komplett gesperrt werden.

Laut Kanton Luzern wird die Bahnbrücke in Oberkirch ab dem 23. Juli 2022 wieder für den gesamten Verkehr freigegeben. Damit fallen ab August 2022 verschiedene Behinderungen und Überlastungssituationen auf den Ausweichrouten weg. Einzelne Baustellen der Stadt Sursee wie der Bau des vierten Sekundarschulhauses auf dem Zirkusplatz oder die Sanierung des inneren Vierherrenplatzes haben keinen oder nur einen geringen Einfluss auf das Verkehrssystem.

Bereits Anfangs 2023 starten die Bauarbeiten für den neuen Bushof inklusive der unterirdischen Velostation und die Sanierungsarbeiten der Brücke Allmend über die A2 (Bauherrin ist das Bundesamt für Strassen Astra). Hinsichtlich der stadtinternen und regionalen Baustellendichte ist die Koordination der verschiedenen Baustellen eine Daueraufgabe. Die Einschränkungen und Behinderungen lassen sich aufgrund der verschiedenen Rahmenbedingungen und Ansprüche leider nicht immer komplett eliminieren. Die Stadt Sursee bittet daher um Verständnis. Die Projektverantwortlichen stehen bei Fragen zu den einzelnen Vorhaben gerne zur Verfügung.

Die Stadt Sursee informiert laufend über die sozialen Medien und die Webseite www.sursee.ch über den aktuellen Baustellenbetrieb.

>> zurück zur Übersicht

  • Laufende und geplante Baustellen. (Grafik: Stadt Sursee)

>> zurück zur Übersicht