UniVerität – eine kabarettistische Bildungsdefensive mit Veri

3. Februar, 19 Uhr in Egolzwil

Mann, Ü50 und Englisch nur vom Hörensagen: Veri lebt in der jobmässigen Gefahrenzone. Er muss aufs Amt, zur Ermittlung der Arbeitsmarktfähigkeit (EAF). Also abklären, ob er schon zum alten Eisen gehört oder den Sprung von Wählscheibe und Telefonkabine zu Industrie 4.0 und Virtual Reality noch schafft. Für die Jungen heute gibt es den Lehrplan 21. Und Streit. Ob im Rechnen Vreneli nun mit Hansli von A nach B oder mit Mustafa von Libyen nach Lampedusa fahren soll. Veri kommentiert. Nicht immer politisch korrekt. Aber witzig und träf.

Veri fragt sich, wozu wir all diese Masters, Tschiefs und Enschinirs überhaupt brauchen? Jetzt wo es selbstfahrende Autos, Korrekturprogramme zum Schreiben und Navigationsgeräte für Rollatoren gibt. Also alles «easy peasy». Und ein ungehobelter Laferi der nur plagiert und lügt wird mit den richtigen Freunden auch Milliardär. Oder Präsident in Amerika.

Wann: 3. Februar 2018 // 19 Uhr // Türöffnung 18 Uhr
Wo: Gemeindezentrum, Egolzwil
Eintritt: CHF 35.– // freie Platzwahl
Ticketreservation unter www.vereinspektrum.ch  // oder bei Hodel Alois 041 980 31 44

zurück zur Übersicht