Schikane für Biker

Chätzigerhöchi, Egolzwil

Die Nutzung der Wälder wird immer intensiver. Mehr Wanderer, mehr Biker, aber weniger Grünfläche. Das Konfliktpotential zwischen Sportbegeisterten und Andersdenkenden nimmt somit zu. Wer erinnert sich noch an den Juli 2014? Ein 74-jähriger Renter verletzte einen Velofahrer absichtlich mit einem Auto, er überrollte ihn. (20Minuten berichtete) Nehmen Aggressionen gegen BikerInnen zu?
 
Wir erhielten letzte Woche von einem unserer Leser Post mit einem Foto, welches er treffend als "Ägernis der Woche" betitelte: Schrauben, die mitten im Wald auf einem Bikepfad aus dem Boden ragten und sogleich zu einer Platte seines Bikes führten.
 
Wir fragen konkret:
Gibt es zu viele Biker in den Wäldern? Oder hat es noch genügend Platz?
Die Ergebnisse unserer kleinen Umfrage findest du nächste Woche hier.
 
Lage: Chätzigerhöchi, Egolzwil
Lage: Chätzigerhöchi, Egolzwil
 
 

zurück zur Übersicht