Sing mit - offene Probe für Einsteiger

30. Oktober und 03. November
Luzern / Sempach-Station

Weltmusik von Karl Jenkins: THE PEACEMAKERS
Jubiläumsprojekt Konzertchor Klangwerk Luzern
40 Jahre Chor – 10 Jahre Leitung Moana N. Labbate

Der Konzertchor Klangwerk Luzern realisiert zu seinem 40-Jahr-Jubiläum unter der Leitung von Moana N. Labbate ein Chorprojekt für alle Generationen und richtet dabei den musikalischen Blick in die Zukunft. 

Durch eine Kooperation mit dem Chor und einer Theatergruppe der Kantonsschule Reussbühl engagiert sich Klangwerk für ein Nachwuchsprojekt und ermöglicht zu seinem Jubiläum Jugendlichen die aktive Mitwirkung an einem grossen Konzert im KKL. Die Dirigentin und Initiantin Moana N. Labbate war selber 1985-1992 Gymnasiastin an dieser Mittelschule. Während ihrer Schulzeit bekam auch sie die Gelegenheit, in grossen, herausfordernden Musik- und Theaterprojekten mitzuwirken. Sie lernte dadurch die klassische Musik als emotionales Gemeinschaftserlebnis kennen, das sie geprägt hat und bis heute nachwirkt.

Hommage an Friedensbotschafter
Karl Jenkins (*1944 in Wales, GB) ist einer der erfolgreichsten Komponisten unserer Zeit. Das im Jahr 2011 komponierte Werk THE PEACEMAKERS ist eine Hommage an die grössten Friedensbotschafter wie Mahatma Gandhi, Nelson Mandela, Martin Luther King, Anne Frank. Jenkins ist ein „Weltmusik-Komponist“: Die Verbindung von Ethno, Klassik und Jazz ist unverkennbar und begeistert Millionen von Menschen, Jugendliche wie Erwachsene. Die beiden Titel Adiemus und Palladio wurden durch die Verwendung in Werbung und Filmen weltberühmt – sie sind in das Konzert integriert und ergänzen das Programm ideal.

 Aktualität durch szenische Elemente
Eine Theatergruppe mit Schülern der KSR erarbeitet unter der Regie des Theaterpädagogen Dieter Ockenfels Zwischenszenen zur Musik. Die Jugendlichen nehmen dabei Bezug auf die gesungenen Texte und die zitierten Persönlichkeiten. Die Textgrundlage stammt von Pascal Bösch, der an der Kantonsschule Deutsch und Pädagogik unterrichtet. Die Aktualität von „The Peacemakers“ erhält durch die Stimme der Jugendlichen eine neue Dimension: Sie weist in die Zukunft und bricht auch das traditionelle Konzertformat. Der Kantichor (Einstudierung Rolf Stucki) gibt der Jugend auch musikalisch eine Stimme: Karl Jenkins hat gewisse Passagen ausdrücklich für einen Jugendchor komponiert.

 Jubiläumsjahr als Klangwerkstatt für die Zukunft
Klangwerk baut aber nicht nur eine Brücke zu Jugendlichen. Der renommierte Konzertchor will im Jubiläumsjahr auch nach Aussen für das Singen begeistern. Eine Jubiläumsgruppe erarbeitet neue Wege für eine innovative Chorarbeit. Offene Chorevents wie Kurzkonzerte und Mitsinganlässe ermöglichen einen unmittelbaren und klingenden Einblick und neue Begegnungen. Klangwerk – früher Luzerner LehrerinnenLehrerChor - probt seit seiner Gründung in der Region Sempachersee; die Probeorte waren Sursee, Nottwil, Schenkon und aktuell Sempach-Station. Die 80-100 Sänger/innen stammen aus dem ganzen Kanton, fast die Hälfte aus der Stadt und Agglomeration Luzern, dies auch dank der guten Anbindung an die S1-Bahn. Dass ein ambitionierter Konzertchor, der mit professionellen Solisten und Orchestern im KKL auftritt, dezentral probt, ist eine einmalige Situation. Wer spannende musikalische Herausforderungen mag und gern singt, bekommt im Konzertchor Klangwerk Luzern beste Gelegenheit dazu.

Zum Kennenlernen: Offene Proben
Zwei Stücke – darunter auch „Adiemus“ – werden bereits im September erarbeitet und in diversen Chorevents eingesetzt. Am 30. Oktober und 3. November gibt es zwei offene Proben im Neubad Luzern und im Schulhaus Sempach-Station, zu denen Interessierte eingeladen sind, den Chor unter der qualifizierten und motivierenden Leitung von Moana N. Labbate kennenzulernen. Wer dann Lust bekommt mitzuwirken, kann entweder das ganze Projekt von Januar bis Mai 2019 oder nur vier Nummern für den Grosschor in definierten Gesamtproben mitsingen. Besonders auch für Männerstimmen und junge Erwachsene ist das Projekt interessant, da Jenkins Musik ein idealer Einstieg ist und zudem für die Stimme sehr gut liegt. Das Jubiläumsprojekt mit dem Konzert findet im Rahmen des Kulturprojekts der Albert Koechlin Stiftung unter dem Motto „Die andere Zeit“ statt.

Termine Mitsing-Events:

Dienstag, 30. Oktober 2018, 19.00-20.30 Uhr, Neubad Luzern
Samstag, 3. November 2018, 10.00-11.30 Uhr, mit Apéro, Schulhaus Sempach-Station
Proben ab Januar 2019: Jeden Dienstag, 19.10-21.10 Uhr, Schulhaus Sempach-Station

Chorwoche in Donaueschingen (D), 22. – 27. April 2019
Singen und Ferien: Challenge und Erholung in bester Kombination

Konzert am Mittwoch, 29. Mai 2019 im KKL Luzern (vor Auffahrt)

www.klangwerk-luzern.ch

zurück zur Übersicht