Boccaccio - italienischer Charme im Stadttheater Sursee

Operette mit Premiere am 13. Januar, 26 Aufführungen bis Ende März

Die Musik- und Theatergesellschaft zeigt im neuen Jahr die Operette Boccaccio von Franz von Suppé. Das lebensfrohe und komödiantische Werk in drei Akten wird erstmals seit 2003 wieder in Sursee aufgeführt. Die Zuschauer und Zuschauerinnen können sich für einen Abend in die Toskana entführen lassen und lernen dabei Florenz von einer ungewohnten Seite kennen. Ab sofort gibt es Tickets für die Vorstellungen zwischen Januar und März.

Die einzigartige Leidenschaft für das Operettenspiel und das Zusammenwirken von Profis und Laien hat sich im Stadttheater Sursee bewährt. Alle ziehen an einem Strang. Ganz im Gegensatz zu den Florentiner Bürgern im Stück, die von den Novellen des Dichters Giovanni Boccaccio entzweit werden. Während die Frauen ungeduldig den neusten erotischen Dichtungen Boccaccios lauschen, haben die Männer nur ein Ziel vor Augen – den verruchten Dichter fangen und einsperren.

Im Zentrum des erfolgreichsten Bühnenwerkes von Franz von Suppé steht die berühmte Novellensammlung „ Il Decamerone“ des Dichters Giovanni Boccaccio (1313-1375). Von Suppé und seine Librettisten fanden die Literatur des Dichters so unterhaltsam, dass sie einige Erzählungen von untreuen Ehefrauen und betrogenen Ehemännern aufgriffen, um daraus eine Operette zu schmieden. Darin erzählt ihr Dichter Boccaccio (Daniel Bentz) aber nicht nur, sondern steht als Verliebter selbst im Mittelpunkt. Seinem Charisma hat er es zu verdanken, dass die schöne Florentinerin Fiametta (Kathrin Hottiger) nur ihn liebt und sie seinetwegen sogar den Prinzen von Palermo ausschlägt.

Die turbulente Handlung unter der bewährten Regie von Björn Bugiel ist komödiantisch angelegt und versprüht zündendes Temperament. Bugiel schafft es einmal mehr, die charaktervollen Figuren auszuloten und bietet wunderbare Situationskomik.

Das Libretto inspirierte Franz von Suppé zu einer Musik voll feinem Humor und Lebenslust. Die melodischen Gesangspartien und die vokalen Ensemblesätze verleihen dieser Operette das Format einer komischen Oper.

Die Premiere von Boccaccio im Stadttheater Sursee ist am Samstag, 13. Januar 2018. Bis Ende März gibt es 26 Aufführungen. Der Vorverkauf ist ab sofort eröffnet.

Platzreservation unter: www.stadttheater-sursee.ch oder beim Vorverkauf im Stadttheater Sursee, Tel. 041 920 40 20 (nachmittags)

Öffnungszeiten Vorverkauf:
Montag und Mittwoch 15 - 17 Uhr
Samstag 09 - 11 Uhr

Stadttheater Sursee 
Theaterstrasse 5
6210 Sursee

zurück zur Übersicht