22. Winterfestival Wolhusen

10. und 11. März im Tropenhaus - Jetzt Tickets sichern!

Hochkarätiges Line-Up am dritten Winterfestival im Tropenhaus
PABLO NOUVELLE, CRIMER und AL PRIDE führen das Line-Up vom Samstag an und bespielen ab 18.30 Uhr die Hauptbühne auf der Terrasse im Tropengarten. Auf der kleineren Kino-Bühne gastieren HERMANN aus Luzern sowie JESSIQUOI, die junge Electronica-Künstlerin aus Bern. Damit präsentiert der veranstaltende Kulturverein Comebäck dem Festivalpublikum vom Samstag erneut eine spannende Mischung aus national etablierten Künstlern, Newcomern und regionalen Acts.

Der Soundtüftler PABLO NOUVELLE hat die vergangenen Jahre weit über die Landesgrenzen hinaus auf sich aufmerksam gemacht. Sein Gemisch aus Soul und Electronica ist unverkennbar, das letzte Album «All I Need» überzeugte sämtliche Kritiker. Mit neuem Material kehrt PABLO NOUVELLE im Frühling 2018 auf die Konzertbühnen zurück und beehrt dabei auch das Winterfestival. CRIMER war einer der ganz grossen Newcomer im 2017. Sein 80s-Discopop begeistert Jung und Alt, egal wo er auftritt. Am Winterfestival präsentiert CRIMER sein Debütalbum «Leave Me Baby». Dass AL PRIDE ein Händchen für perfekte, facettenreiche Pop-Songs haben, bewiesen sie letztes Jahr mit ihrem dritten Album «Havallara». Die Badener Band wird das Winterfestival 2018 eröffnen.

Aus Luzern mit dabei sind HERMANN. Das Trio macht Minimal-Mundart mit analogen Synthie-Sounds, surfigen Rock-Gitarren und Beats aus dem Rhythm Ace und schaffte es damit neulich in die Late-Night-Show von Dominic Deville. JESSIQUOI macht Beats irgendwo zwischen Electronica, World und Rap und betritt die Bühne mit leuchtend dekoriertem Leiterwagen.

Das Abschlusskonzert am Sonntag findet wie gehabt vor bestuhlten Rängen statt. Zu Gast sind GIGI MOTO, die ihr brandneues, neuntes Album präsentieren. Die neuen Songs sind stets zärtlich, manchmal frech und etwas bluesiger als zuletzt. Allesamt zeugen sie aber von der melancholischenZufriedenheit, welche die Band in all den Jahren erlangt hat. Ein denkwürdiger Festivalabschluss ist garantiert.

Nachdem das Winterfestival anlässlich des 20-Jahre-Jubiläums im März 2016 erstmals im Tropenhaus über die Bühne ging, findet das Festival nun zum dritten Mal im attraktiven Gewächshaus statt. Der Locationwechsel vom Rössli ins Tropenhaus hat sich für den Kulturverein Comebäck bis anhin bewährt: Die letzte Winterfestival-Ausgabe war an beiden Tagen ausverkauft, die Künstlerinnen und Künstler schätzen den attraktiven Spielort ausserhalb der gewohnten Spielstätten in den Städten und die Besucherinnen und Besucher die einzigartige Festivalatmosphäre im Tropenhaus.

Preise: CHF 70.- (Festivalpass) // CHF 39.- (Samstag) // CHF 38.- (Sonntag)
Tickets unter: www.petzitickets.ch

www.winterfestival.ch

zurück zur Übersicht